9. Tipps zur Vermeidung von Aknenarben

Strahlende Haut - Genf - Akne - Narben

„Der Krieg gegen Akne mag Narben hinterlassen – aber nicht an meinem Strandkörper!“ Wenn Sie ein Aknekämpfer sind, wissen Sie, dass der Krieg nicht nach der letzten Schlacht endet. Dann müssen Sie gegen die hartnäckigen Aknenarben kämpfen, die bestehen bleiben. Aber keine Panik, hier sind einige Tipps, um diese unansehnlichen Narben zu vermeiden.

Zuallererst, fummeln Sie nicht mit Ihren Pickeln herum! Ich weiß, das ist leichter gesagt als getan. Aber der Drang, auf diese kleinen Pickel zu drücken, ist manchmal zu stark. Widerstehen! Wenn Sie mit Ihrer Haut herumspielen, riskieren Sie, die Infektion zu verbreiten und Ihre Haut dauerhaft zu schädigen.

Als nächstes schützen Sie Ihre Haut vor der Sonne. Aknenarben können sich bei längerer Sonneneinstrahlung verschlimmern. Verwenden Sie Sonnencreme, um ein Verbrennen Ihrer bereits empfindlichen Haut zu vermeiden.

Versuchen Sie auch, Vitamin-C-reiche Hautprodukte zu verwenden, die helfen können, das Auftreten von Narben zu reduzieren. Vitamin C hilft, die Kollagenproduktion zu stimulieren, was helfen kann, Aknenarben zu heilen.

Schließlich pflegen Sie Ihre Haut mit sanften, nicht reizenden Produkten. Vermeiden Sie Produkte auf Alkohol- oder Ölbasis, die Ihre Haut reizen und Aknenarben verschlimmern können. Entscheiden Sie sich stattdessen für Produkte mit natürlichen Inhaltsstoffen wie Aloe Vera oder grünem Tee.

Denken Sie daran, dass der Krieg gegen Akne Narben hinterlassen kann, aber mit diesen Tricks können Sie vermeiden, dass Sie bleibende Spuren auf Ihrem Gesicht hinterlassen. Und denken Sie immer daran, ein wenig Humor kann helfen, Ihre Stimmung in schwierigen Zeiten aufrechtzuerhalten.

Strahlende Haut - Genf