Gesichtsreiniger

31 Produkte

    31 Produkte
    Bestseller
    Verkaufsschlager
    Spitzenreiter
    Reinigungsgel "Bonjour-Bonsoir"
    Estime & Sens
    CHF 25.00
    Stone Crop Gel Wash
    Eminence
    CHF 45.00
    Akne Advanced Reinigungsschaum
    Eminence
    CHF 45.00
    Spezielles Reinigungsgel
    Dermalogica
    CHF 41.00
    Mangosteen Lactic Daily Resurfacing Cleanser
    Eminence
    CHF 45.00
    Reinigungsmilch
    Yon-Ka
    Von CHF 15.00
    Clear Skin Probiotischer Reiniger - Reiniger
    Eminence
    CHF 45.00
    Active Pureness - Reinigendes Reinigungsgel
    Comfort Zone
    CHF 41.00
    Öl-zu-Schaum-Gesamtreiniger
    Dermalogica
    CHF 65.00
    Unverzichtbar - Gesichtsreinigung
    Comfort Zone
    CHF 30.00
    Kamillenreiniger für beruhigende Haut
    Eminence
    CHF 45.00
    Reinigungsgel
    Yon-Ka
    Von CHF 15.00
    Intensiver Feuchtigkeitsreiniger
    Dermalogica
    CHF 41.00
    Algen-Enzym-Reinigungsöl - Reinigungsöl
    Mara
    CHF 58.00
    Reinigungscreme
    Skin Regimen
    CHF 41.00
    Ultraberuhigender Reiniger
    Dermalogica
    CHF 46.00
    Sanfte Reinigungsmilch
    Estime & Sens
    CHF 27.00
    Abhilfe - Creme zu Öl
    Comfort Zone
    CHF 41.00
    Reinigendes Reinigungsgelee
    Patyka
    CHF 23.90
    Steinernte-Reinigungsöl
    Eminence
    CHF 65.00
    Täglicher Glykolreiniger
    Dermalogica
    CHF 39.00
    Aktiver Lehmreiniger
    Dermalogica
    CHF 41.00
    Detox-Reinigungsschaum
    Patyka
    CHF 19.90
    Neu
    Aufhellender Reiniger
    Indie Lee
    CHF 39.00
    Sanfte Reinigungsmilch
    Alchimie Forever
    CHF 47.00
    Perfektionierender Schaumreiniger
    Patyka
    CHF 49.00
    FLOURISH Fruchtenzym-Reiniger
    Naturallogic
    CHF 48.00
    Frisches Reinigungsgel
    Alchimie Forever
    CHF 47.00
    Ingwer Reinigungsöl
    Skin Regimen
    CHF 56.00
    Reinigungsöl
    Epara
    CHF 54.00
    Reinigungslotion
    Epara
    CHF 49.00

    Was ist ein Gesichtsreiniger?

    Ein Gesichtsreiniger ist ein kosmetisches Produkt, das Schmutz, Make-up, überschüssiges Öl, Unreinheiten und abgestorbene Hautzellen vom Gesicht entfernt. Es spielt eine wesentliche Rolle in Ihrer Hautpflegeroutine, da ein sauberes Gesicht eine wichtige Grundlage für andere Hautpflegeschritte, wie das Auftragen von Cremes, Seren oder Lotionen, ist.

    Hier sind einige wichtige Punkte, die Sie bei Gesichtsreinigern beachten sollten:

    Arten von Reinigern:

    Gesichtsreiniger gibt es in verschiedenen Formen, darunter Gele, Schäume, Lotionen, Öle und Tücher. Wählen Sie diejenige, die am besten zu Ihrem Hauttyp und Ihren Vorlieben passt.

    Zielsetzung :

    Gesichtsreiniger entfernen Schmutz, Make-up, überschüssiges Öl und Unreinheiten von der Haut und helfen so, verstopfte Poren, Akne, Ausbrüche und andere Hautprobleme zu verhindern.

    Häufigkeit der Nutzung :

    Es wird empfohlen, das Gesicht zweimal täglich zu waschen, normalerweise morgens und abends. Die Häufigkeit kann jedoch je nach Hauttyp variieren. Menschen mit fettiger Haut reinigen möglicherweise lieber häufiger als Menschen mit trockener Haut.

    Auswahl je nach Hauttyp:

    Stellen Sie sicher, dass Sie ein Reinigungsmittel wählen, das zu Ihrem Hauttyp passt. Sanfte, feuchtigkeitsspendende Reinigungsmittel eignen sich beispielsweise am besten für trockene Haut, während ölfreie Reinigungsmittel am besten für fettige Haut geeignet sind.

    Anwendung :

    Befeuchten Sie Ihr Gesicht mit warmem Wasser, tragen Sie eine kleine Menge des Reinigungsmittels auf und massieren Sie es dann sanft mit kreisenden Bewegungen ein. Gründlich mit lauwarmem Wasser abspülen und vorsichtig mit einem sauberen Handtuch trocknen.

    Vermeiden Sie scharfe Reinigungsmittel:

    Vermeiden Sie Gesichtsreiniger, die reizende Inhaltsstoffe wie Natriumlaurylsulfat (SLS) enthalten oder zu stark abrasiv sind, da sie die Hautbarriere schädigen und Reizungen verursachen können.

    Zusammenfassend lässt sich sagen, dass ein Gesichtsreiniger ein wesentlicher Bestandteil Ihrer Hautpflegeroutine ist und dabei hilft, die Haut sauber, gesund und bereit für andere Hautpflegeprodukte zu halten. Stellen Sie sicher, dass Sie das richtige Reinigungsmittel für Ihren Hauttyp auswählen und verwenden Sie es regelmäßig, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

    Ist ein Reinigungsmittel dasselbe wie ein Make-up-Entferner?

    Ein Gesichtsreiniger und ein Make-up-Entferner sind zwei verschiedene Produkte, obwohl sie beide der Reinigung der Gesichtshaut dienen.

    Gesichtsreiniger:

    Ein Gesichtsreiniger soll Schmutz, Öl, Unreinheiten, abgestorbene Hautzellen und Rückstände von Hautpflegeprodukten entfernen. Es kann zur Reinigung der Haut morgens und abends verwendet werden, unabhängig davon, ob Sie Make-up tragen oder nicht. Gesichtsreiniger gibt es in verschiedenen Formen (Gele, Schäume, Lotionen, Öle usw.) und sind für den täglichen Gebrauch konzipiert.

    Makeup entferner:

    Ein Make-up-Entferner wurde speziell zum Entfernen von Gesichts-Make-up entwickelt, einschließlich Grundierung, Mascara, Lippenstift usw. Im Allgemeinen ist es beim Entfernen von Make-up effektiver als herkömmliche Gesichtsreiniger. Make-up-Entferner sind oft als Lotionen, Tücher, Öle oder mizellare Lösungen erhältlich. Sie verwenden sie hauptsächlich abends zum Entfernen von Make-up, bevor Sie Ihr Gesicht mit einem Gesichtsreiniger reinigen.

    Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es sich bei einem Gesichtsreiniger um ein Hautpflegeprodukt zur allgemeinen Reinigung der Haut handelt, während ein Make-up-Entferner speziell für die Entfernung von Make-up gedacht ist. Es ist üblich, zum Entfernen von Make-up einen Make-up-Entferner zu verwenden, gefolgt von einem Gesichtsreiniger zur Tiefenreinigung, insbesondere wenn Sie regelmäßig Make-up tragen.

    Was ist der beste Gesichtsreiniger?

    Es gibt keinen „besten“ Gesichtsreiniger, der für jeden geeignet ist, da die Wahl des Reinigers von Ihrem Hauttyp, Ihren persönlichen Vorlieben und spezifischen Bedürfnissen abhängt. Was für den einen großartig sein mag, ist für den anderen aufgrund unterschiedlicher Hauttypen und individueller Anliegen möglicherweise nicht geeignet.

    Hier sind jedoch einige allgemeine Empfehlungen für die Auswahl eines Gesichtsreinigers:

    Kennen Sie Ihren Hauttyp:

    Identifizieren Sie zunächst Ihren Hauttyp, ob trocken, fettig, Mischhaut, empfindlich oder normal. Um die besten Ergebnisse zu erzielen, ist die Wahl eines für Ihren Hauttyp geeigneten Reinigungsmittels von entscheidender Bedeutung.

    Vermeiden Sie reizende Inhaltsstoffe:

    Suchen Sie nach Reinigungsmitteln, die sanft zur Haut sind und keine reizenden Inhaltsstoffe wie Natriumlaurylsulfat (SLS) enthalten. Auch für empfindliche Haut eignen sich parfümfreie Reinigungsmittel am besten.

    Wählen Sie die Form, die zu Ihnen passt: Gesichtsreiniger gibt es in Form von Gelen, Schäumen, Lotionen, Ölen usw. Wählen Sie diejenige aus, die Ihren Vorlieben am besten entspricht.

    Berücksichtigen Sie Ihre spezifischen Bedürfnisse:

    Wenn Sie bestimmte Hautprobleme wie Akne, Hyperpigmentierung oder Trockenheit haben, sollten Sie nach einem Reinigungsmittel suchen, das speziell für diese Probleme entwickelt wurde.

    Testen und anpassen:

    Möglicherweise müssen Sie mehrere Gesichtsreiniger ausprobieren, um dasjenige zu finden, das für Ihre Haut am besten geeignet ist. Wenn Sie eines gefunden haben, das für Sie gut funktioniert, verwenden Sie es weiterhin regelmäßig.

    Wie reinigt man sein Gesicht jeden Tag richtig?

    Die tägliche gründliche Reinigung Ihres Gesichts ist für die Erhaltung einer gesunden Haut und die Vorbeugung von Hautproblemen unerlässlich. Hier sind die Schritte, die Sie für eine effektive Gesichtsreinigung befolgen sollten:

    Waschen Sie Ihre Hände: Bevor Sie Ihr Gesicht berühren, stellen Sie sicher, dass Ihre Hände sauber sind, um zu vermeiden, dass Bakterien oder Unreinheiten in Ihre Haut gelangen.

    Make-up entfernen (falls erforderlich): Wenn Sie Make-up tragen, verwenden Sie zunächst einen speziellen Make-up-Entferner, um sämtliches Make-up, einschließlich Grundierung, Wimperntusche, Lippenstift usw., zu entfernen. Befolgen Sie die Anweisungen zum Make-up-Entferner.

    Befeuchten Sie Ihr Gesicht: Befeuchten Sie Ihr Gesicht mit lauwarmem Wasser. Heißes Wasser ist möglicherweise zu hart für die Haut, während kaltes Wasser bei der Reinigung möglicherweise nicht so effektiv ist.

    Wählen Sie den richtigen Reiniger: Wählen Sie einen Gesichtsreiniger, der zu Ihrem Hauttyp passt. Tragen Sie eine kleine Menge auf die nassen Hände oder einen weichen Schwamm auf.

    Sanft reinigen: Massieren Sie den Reiniger sanft mit kreisenden Bewegungen auf Ihr Gesicht. Vermeiden Sie starkes Reiben, da dies die Haut reizen kann.

    Konzentrieren Sie sich auf die wichtigsten Bereiche: Stellen Sie sicher, dass Sie alle Bereiche Ihres Gesichts reinigen, einschließlich Stirn, Nase, Wangen und Kinn. Vergessen Sie nicht den Hals, wenn Sie möchten.

    Mit lauwarmem Wasser abspülen: Spülen Sie den Reiniger mit lauwarmem Wasser vollständig ab. Stellen Sie sicher, dass keine Produktrückstände auf Ihrer Haut zurückbleiben.

    Sanft trocknen: Tupfen Sie Ihr Gesicht vorsichtig mit einem sauberen Handtuch trocken. Vermeiden Sie es, die Haut zu reiben, da dies zu Reizungen führen kann.

    Führen Sie bei Bedarf eine Nachpflege durch: Nach der Gesichtsreinigung können Sie je nach Bedarf weitere Pflegeprodukte wie Seren, Feuchtigkeitscremes oder gezielte Behandlungen auftragen.

    Sonnenschutz verwenden (morgens): Morgens empfiehlt es sich, Sonnenschutz aufzutragen, um die Haut vor UV-Strahlen zu schützen. Dieser Schritt ist auch an bewölkten Tagen unerlässlich.

    Nachts: Spezifische Pflege (falls erforderlich): Tragen Sie vor dem Schlafengehen Nachtpflegeprodukte auf, z. B. reichhaltigere Feuchtigkeitscremes, spezielle Seren oder gezielte Behandlungen.

    Achten Sie auf Regelmäßigkeit: Es ist wichtig, Ihr Gesicht zweimal täglich, morgens und abends, zu reinigen, um eine saubere und gesunde Haut zu erhalten. Passen Sie Ihre Routine an Ihren Hauttyp und Ihre spezifischen Anliegen an.

    Bedenken Sie, dass die Hautpflegeroutine je nach Hauttyp und individuellen Bedürfnissen variieren kann. Wenn Sie spezielle Bedenken bezüglich Ihrer Haut haben, ist es eine gute Idee, uns für individuelle Empfehlungen zu konsultieren.

    Zuletzt Angesehen